SIMULATIONEN DER PRODUKTION

Benötigen Sie Unterstützung? Wenden Sie sich schriftlich oder telefonisch an unser Expertenteam.

Bedarfsprognose und Bestandsverwaltung

Definieren Sie Ihren Bedarf genau

Wir glauben, dass die Verantwortlichen der Lieferkette einen zuverlässigen Partner haben sollten, der es ihnen ermöglicht, auch komplizierte Fragen sofort zu beantworten. Daher sind wir der Ansicht, dass Sie und Ihr Vertriebsnetz mit einer ausreichend leistungsstarken Datenbank, entsprechendem Know-how und den erforderlichen Tools in der Lage sind, den zukünftigen Bedarf präzise vorherzusagen.  So können Sie den Lagerbestand bei gleichbleibendem Service verringern.

Vorgehensweise der Umsetzung

Ein Projekt der Bedarfsprognose beginnt immer mit einer Bereinigung der Datenbanken, um den tatsächlichen Bedarf der letzten Jahre zu ermitteln.

Nach dem Laden in unsere Simulationssoftware sind die Daten permanent mit unserem ERP- oder LVS-System verknüpft.

Gemeinsam mit der Vertriebs- und Betriebsabteilung und mit der Geschäftsführung geben wir die strategischen Variablen für die nächsten Jahre ins System ein (Markttrends, Risiken, Sonderkampagnen, „Top to Bottom“- oder „Bottom to Top“-Konzepte etc.).

Die verschiedenen Dashboards für die Aufbereitung und den Vergleich der Daten werden erstellt.

In einer ersten Schulung begleiten unsere Logistik-Experten Sie bei der Handhabung der Tools, die Ihnen in Zukunft die Aufbereitung aller erforderlichen Informationen ermöglichen.

Was bieten wir Ihnen?

Sie erhalten ein Ergebnis der Bedarfsprognose in zusammengefasster Form (DashboardNetstock).  Dort können Sie sich die Einzelheiten und das Verhalten der einzelnen Referenzen oder Artikel ansehen. Das System informiert Sie über veraltete Materialien und über ABC-Produkte, ihren Wert und das Risiko der Überalterung.

Insgesamt gibt es wesentlich mehr Indikatoren, die Sie nach Ihren Anforderungen konfigurieren können.

Copy link
Powered by Social Snap